• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) Wien und die AST Koordination veranstalteten am 23. Oktober 2020 ein Austauschtreffen von Personen, die außerhalb des EU/EWR-Raumes  das Studium der  Humanmedizin absolviert haben.

Entsprechend der Corona-Sicherheitsmaßnahmen fand das Treffen in einer kleineren Runde als sonst statt. Ärzte und Ärztinnen mit Ausbildungen aus Afghanistan, Albanien, Georgien, Kasachstan, Montenegro,  Serbien und Syrien nahmen an dem...


Im Sommer 2020 wurde mit einem digitalen Beteiligungsprozess die Pflegereform gestartet. Im Vordergrund stehen u. a. auch die Gewinnung und Ausbildung von Fachkräften, die in den nächsten Jahren dringend neu gebraucht werden.

Aus der Sicht der Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) muss es dabei auch um eine Veränderung der derzeit geltenden Regelungen zur Anerkennung von ausländischen Ausbildungen im Gesundheitsbereich und um neue Ansätze der Gewinnung...


In den vergangenen zehn Jahren sind die Migrationszahlen gestiegen und die Integration der Zugewanderten hat sich verbessert. Einige der Integrationsfortschritte könnten jedoch nun von der Corona-Pandemie und ihren wirtschaftlichen Folgen zunichtegemacht werden.

Im Internationalen Migrationsausblick 2020 ruft die OECD Regierungen dazu auf, die Gesundheit und Sicherheit aller Beschäftigten in systemrelevanten Wirtschaftsbereichen zu gewährleisten und ausreichend Mittel für die Integration...


Das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) veröffentlichte eine detaillierte Studie über die Integration von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten (vor allem aus Syrien, Irak, Afghanistan und Iran) in den österreichischen Arbeitsmarkt.

Die wichtigsten Ergebnisse sind:

  • Die Analyse deutet auf einen stärkeren Rückgang des beruflichen Status unter den Flüchtlingen hin, wenn man ihren letzten Arbeitsplatz im Heimatland mit ihrem ersten in Österreich vergleicht. Auf diesen...


Die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) Oberösterreich und Salzburg organisierte am 2. Oktober 2020 ein Austauschtreffen von Personen, die im Ausland eine Ausbildung im Gesundheitsbereich absolviert haben.

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger aus Serbien, Irak, Türkei, Nigeria, Ungarn, Bosnien-Herzegowina, Afghanistan, Vietnam, Indien, England waren dabei.

Themen waren: Der Anerkennungsprozess im Allgemeinen, Beglaubigungen...


Den „Langen Tag der Flucht“ am 2. Oktober 2020 nehmen wir uns zum Anlass Flüchtlinge abseits der gängigen Klischees zu beleuchten.

Das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen als eine der ältesten und größten Beratungseinrichtungen in Österreich legt ihren Schwerpunkt auf Gleichstellung und Förderung von ansässigen MigrantInnen und Flüchtlingen. Maßgeblich erachten wir die Erhöhung der Chancen am österreichischen Arbeitsmarkt durch die Anerkennung von mitgebrachten Qualifikationen....


Das AMS Info 483 setzt sich mit der Anerkennungs- und Bewertungsstatistik 2018/2019, die Mitte Mai  2020 durch die Statistik Austria veröffentlicht wurde, auseinander.

Anerkennung und Bewertung ausländischer Bildungsabschlüsse und Berufsqualifikationen in Österreich – Statistik 2018/2019


Nach der längeren Pause - bedingt durch die COVID-19-Pandemie - wurden am 22. und am 29. September zwei Vernetzungstreffen von ZahnärztInnen, die ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben, in Wien veranstaltet.

Das Beratungszentrums für Migranten und Migrantinnen hat diese gemeinsam mit der Dentalklinik Margareten,  unter Einhaltung alles notwendigen Schutzmaßnahmen, organisiert. TeilnehmerInnen aus Ägypten, Algerien, Afghanistan, Iran, Russland, Syrien, Serbien, Bosnien, Montenegro,...


Am 23. September 2020 gab es wieder einen Anerkennungsberatungstag in Eisenstadt durch die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen. Wie gewohnt, fand dieser wieder in Kooperation mit der Bildungsinformation Burgenland (BiB) statt.

Nach der Anerkennungsberatung nutzen viele gleich die Gelegenheit zur BiB Bildungsberatung, wo es um konkrete Schritte am Weg zu Wunschberuf/-Job ging.

Der nächste Beratungstag bei der BiB ist in ca. sechs Monaten geplant.


Im Jahr 2019 wurden in Deutschland bundesweit 42.500 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation anerkannt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren 65 % aller Anerkennungen (27.700) in medizinischen Gesundheitsberufen zu verzeichnen. Das entspricht einem Plus von 24 % gegenüber dem Jahr 2018 (22.300). 15.500 Anerkennungen erfolgten alleine bei Gesundheits- und...