• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Eine Studie des des Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital in Wien zeigt auf, dass AsylwerberInnen, die 2015 nach Österreich gekommen sind, zum Teil eine hohe Bildung mitnehmen und eine liberale Einstellung haben. Es handelt sich hierbei um die erste mitteleuropäische Studie zu diesem Thema.

Befragt wurden Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Der Anteil von AkademikerInnen und Personen mit einer postsekundären Ausbildung liegt demnach bei 26 Prozent und...


Die aktuelle Ausgabe des „Internationalen Migrationsausblicks“ analysiert die jüngsten Entwicklungen bei den Wanderungsbewegungen und in der Migrationspolitik in den OECD- und ausgewählten Nicht-OECD-Ländern. Der Bericht untersucht dabei auch die Beschäftigungssituation der Einwanderer. Er enthält zwei Sonderkapitel: „Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Migration: Warum die lokale Ebene wichtig ist“ und „Internationale Migration nach ökologischen und geopolitischen Schocks: Wie können die...


Innerhalb der letzten beiden Jahre ist die Anzahl der in Österreich lebenden Flüchtlinge aus Syrien stark gestiegen. Eine große Herausforderung ist deren Integration in den österreichischen Arbeitsmarkt. Viele verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung oder Berufsqualifikation.

Aus diesem Grund hat die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) Steiermark und Kärnten/ZEBRA gemeinsam mit dem Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen – AST Koordination...


Die aktuelle „Arbeit & Wirtschaft“ hat „Integration“ zum Schwerpunkt gewählt. Unter anderem wird sich auch mit dem Thema Arbeitsmarkt in diesem Zusammenhang auseinandergesetzt. Für Rudi Kaske, Präsident der Arbeiterkammer Wien ist Bildung der Schlüssel. „In den Schulen, bei den Deutschkursen und bei der Anerkennung von Qualifikationen müssen wir ansetzen. Denn es ist besser, den Schlüssel Bildung zu benutzen, als neue Mauern und Grenzen zu errichten.“

Arbeit & Wirtschaft, September 2016

...


Derzeit liegt ein Gesetzesentwurf, mit dem das Ärztegesetz novelliert werden soll, vor. In zwei Bestimmungen des Entwurfes kommt es auch zu Änderungen im Zusammenhang mit der Nostrifizierung/Anerkennung einer ausländischen ÄrztInnenausbildung.

Stellungnahme

Anerkennung der Ärzteausbildung aus Drittstaaten in Deutschland und Schweden