• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migration.gv.at - Leben und Arbeiten in Österreich
  • migrantInnen.at

Aktuelles

 Am 15. Februar 2021 organisierte die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) Oberösterreich und Salzburg Informations- und Austauschtreffen für ÄrztInnen und ZahnärztInnen.

Aufgrund der derzeitigen COVID-19 Situation fanden die Treffen online statt. Mehr als 20 MedizinerInnen nahmen an diesem Austausch teil. KollegInnen, die bereits mitten im Anerkennungsprozess stehen, konnten an andere Interessierte von ihren Erfahrungen berichten. Besprochen wurden die für die Nostrifizierung und Berufszulassung notwendigen Anforderungen und Schritte. Wichtig war auch die Möglichkeit des professionellen Austausches.

Neben den Treffen für ÄrztInnen und ZahnärztInnen organisiert die AST Oberösterreich und Salzburg aktuell auch Online-Veranstaltungen für Personen mit einer ausländischen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung, für EU-LehrerInnen, PharmazeutInnen und JuristInnen.

Beim Gesundheitsberufsgruppentreffen waren 18 TeilnehmerInnen aus Oberösterreich und Salzburg. Hierbei wurden im Speziellen auch Fachsprachenkursangebote von „die Querdenker“ und vom Sprachinstitut UNA vorgestellt. Überdies wurde die Stiftung „Syncare“ vom Diakoniewerk präsentiert.

Die Infoveranstaltung für JuristInnen wurde durch die AST Oberösterreich und Salzburg erstmals organisiert. Die TeilnehmerInnen haben inhaltliche Inputs zur österreichischen rechtswissenschaftlichen Ausbildung, zur Anerkennung der ausländischen Ausbildung in Österreich und zu beruflichen Alternativen mit einem rechtswissenschaftlichen Studium, erhalten. Weiters hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich untereinander zu vernetzen und persönliche Erfahrungsberichte auszutauschen.