• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Im Zeitraum 1. Oktober.2017 bis 30. September 2018 wurden 9.405 Anträge auf Anerkennung oder Bewertung gestellt. Der Großteil der Anträge wurde mit 76,4% bei Stellen in Bundesministerien gestellt. 7.034 Personen wurde im genannten Zeitraum (zumindest) ein Bildungsabschluss oder eine Berufsqualifikation abschließend anerkannt oder bewertet. Davon waren 2.930 Männer und 4.104 Frauen.

Mit 37,3% entfällt auf die Fachrichtung „Gesundheit und Sozialwesen“ der größte Anteil, gefolgt von 17,0% in der Fachrichtung „Ingenieurwesen, verarbeitendes Gewerbe und Baugewerbe“ und 13,6% in der Fachrichtung „Wirtschaft, Verwaltung und Recht“. Mehr als der Hälfte der Personen (50,5%) wurde eine akademische Ausbildung anerkannt oder bewertet.

Zum Vergleich: Im Zeitraum 1. Oktober.2016 bis 30. September 2017 wurden 9.597 Anträge auf Anerkennung oder Bewertung gestellt. 6.615 Personen wurde in diesem Zeitraum (zumindest) ein Bildungsabschluss oder eine Berufsqualifikation abschließend anerkannt oder bewertet. Davon waren 2.901 Männer und 3.714 Frauen. Mit 33,8% entfällt auf die Fachrichtung „Gesundheit und Sozialwesen“ der größte Anteil.

Weitere Informationen und Tabellen.