• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Der Fokus der Studie von Dana Berry liegt in der Erforschung der Sprache als Teilaspekt der Arbeitsmarktintegration. Im Vordergrund stehen schriftliche Befragungen von 124 Personen; 54 davon haben zusätzlich an einem mündlichen Leitfadeninterview teilgenommen.

Der Spracherwerb von MigrantInnen stellt, nicht nur aus formaler sondern auch aus deren persönlichen Sicht, einen elementar wichtigen Teil des Prozesses der Arbeitsmarkintegration dar. Das Erlernen der deutschen Sprache ist ein wichtiges Basisanliegen der Befragten. Das Beherrschen der Sprache wird als ein essentieller Schlüssel im persönlichen Weiterkommen und für das Eintreten in den österreichischen Arbeitsmarkt gesehen.

Die Ergebnisse der Befragung wurden in sechs Kernaussagen zusammengefasst. Es konnten jedoch auch wichtige Empfehlungen aus den Aussagen der Befragten abgeleitet werden. Diese betreffen:

  • Gestaltung und Abwicklung der Deutschkurse
  • Unterstützung zum schnelleren und effizienteren Eintritt auf den Arbeitsmarkt
  • Umgang mit MigrantInnen


Download der Zusammenfassung durch Aleksandra Panek.