• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Eine OECD-Studie verglich die Integrationspolitik von 72 Städten, u. a. Wien, Amsterdam, Athen, Barcelona. Zwei Drittel der MigrantInnen siedeln sich in Metropolregionen an. Wie in Amsterdam haben 50 Prozent der WienerInnen einen Migrationshintergrund. Die Herkunftsländer werden immer diverser.

Für Wien werden vor allem die geringe räumliche Segregation und das Programm „Start Wien“ für NeuzuwanderInnen, an dem auch das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen engagiert ist und sich u. a. mit dem Anerkennungsthema auseinandersetzt, positiv hervorgehoben.

Kritisch wird hingegen der erschwerte Zugang von AsylwerberInnen zum Arbeitsmarkt gesehen und dass 56 % der Beschäftigten aus Drittstaaten unter ihrer Qualifikation arbeiten.

Die Fallstudie zu Wien wurde Ende Juli 2108 veröffentlicht.

Weitere Informationen und Download der Studien: