• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Mitte Juli 2018 einigten sich die UN Mitgliedsstaaten auf einen „Globalen Pakt für eine sichere, ordnungsgemäße und reguläre Migration“. In einem kooperativen Rahmen wurden 23 Ziele festgelegt, mit denen eine sichere und geordnete Migration erfolgen und in Folge eine illegale vermieden werden soll.

In einem dieser Ziele soll in die Entwicklung von Fähigkeiten investiert und die gegenseitige Anerkennung von Fähigkeiten, Qualifikationen und Kompetenzen erleichtert werden.

Die unterzeichnenden Staaten verpflichten sich, in innovative Lösungen zu investieren, die die gegenseitige Anerkennung von Qualifikationen, Qualifikationen und Kompetenzen von Wanderarbeitnehmern auf allen Kompetenzebenen fördern, um die Beschäftigung von Migranten auf formalen Arbeitsmärkten in den Bestimmungsländern und nach einer Rückkehr in den Herkunftsländern zu optimieren. Eine menschenwürdige Arbeit bei der Arbeitsmigration soll sichergestellt werden.

Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration